PERU TOUR OPERATOR

Wir erkunder Amazonas Tours und Andean Treks seit 2007
36906
FAKTEN ÜBER AMAZONAS KAIMAN

FAKTEN ÜBER AMAZONAS KAIMAN

35 Aufrufe

Halbaquatische Raubkaimane des Amazonas-Regenwaldes

Im exotischen Amazonas schwimmen einige der faszinierendsten Arten der Welt: Piranhas, rosa Delfine, Seekühe (um nur einige zu nennen). Unter ihnen ist der scheue Kaiman, ein fleischfressendes, halb im Wasser lebendes Mitglied der Familie der Alligatoren, das im Amazonas Regenwald lebt. Lesen Sie weiter, um einige Fakten über Amazonas Kaiman zu erfahren (einschließlich unserer Lieblingsfakten) und wie Sie sich selbst davon überzeugen können!

Die sechs Kaimanarten

Alle Kaimane gehören zur Familie der Alligatoren und zusammen sind sie Teil einer größeren Tiergruppe, die Krokodile genannt wird (zu der Kaimane, Alligatoren, Krokodile und Gaviale gehören).

Allein innerhalb der Kaimane gibt es sechs verschiedene Arten:

1. Brillenkaiman: Er ist die häufigste Kaimanart und hat seinen Namen von einem knöchernen Grat zwischen seinen Augen, der wie eine Brille aussieht.
2. Yacare-Kaiman: Ähnlich wie der Brillenkaiman wird der Yacare-Kaiman manchmal auch „Piranha-Kaiman“ genannt, da er dafür bekannt ist, messerzahnige Fische zu fressen.
3. Kaiman mit breiter Schnauze: Getreu ihrem Namen haben diese Kaimane eine breitere Schnauze als andere und eine blasse olivfarbene Farbe.
4. Schwarzer Kaiman: Der Schwarze Kaiman ist der größte aller Kaimane. Er ist dunkelschwarz und kann bis zu 5 Meter lang werden.
5. Cuvier-Zwergkaiman: Der kleinste Kaiman wird manchmal sogar als Haustiere gehalten.
6. Glattstirnkaiman: Sie sind die zweitkleinste Kaimanart und den Cuvier-Zwergkaimanen sehr ähnlich.

Fakten über Amazonas Kaiman

1. Kaimane sind in Mittel- und Südamerika beheimatet.

Kaimane kommen außerhalb des Amazonas Regenwald vor und leben in Flüssen, Sümpfen und Wäldern in ganz Mittel- und Südamerika. Der Brillenkaiman ist am weitesten verbreitet und kommt weiter nördlich als andere Arten vor, während der Yacare-Kaiman weiter südlich auf dem Kontinent zu finden ist als andere Arten. Sie alle leben in Süßwasserhabitaten, allerdings verträgt der Brillenkaiman auch Salzwasser und kann so auf einem größeren Gebiet leben.

1. Kaimane sind in Mittel- und Südamerika beheimatet.

2. Kaimane sind sowohl größer als auch kleiner als Alligatoren.

Insgesamt sind Kaimane kleiner als ihre Alligator-Cousins ​​– das gilt für fünf der sechs Kaimanarten. Allerdings ist der größte Kaiman (der schwarze Kaiman) größer als jede Art von Alligator. Kaimane und Alligatoren sind sich sehr ähnlich, die einzigen Unterschiede bestehen in ihrer Größe und der Tatsache, dass Kaimane spitzere Schnauzen und längere, schärfere Zähne haben als Alligatoren.

2. Kaimane sind sowohl größer als auch kleiner als Alligatoren.

3. Kaimane können besser schwimmen als laufen.

Kaimane haben einen gedrungenen Körper mit langen Schwänzen und kurzen Beinen. Auch wenn sie im und außerhalb des Wassers leben (sie leben semiaquatisch), sind sie für das Schwimmen im Wasser viel besser geeignet als für das Gehen an Land. Sie nutzen ihren starken Schwanz, um sich beim Schwimmen im Wasser fortzubewegen, ohne ihre Beine zu benutzen!

3. Kaimane können besser schwimmen als laufen.

4. Kaimane sind so hinterhältig und heimlich, wie man es erwarten würde.

Kaimane haben Nase und Augen oben auf dem Kopf, sodass sie sehen und atmen können, während der Rest ihres Körpers vollständig unter Wasser bleibt. Auf diese Weise können sie sich vor den Augen ihrer Beute verstecken und sich bei Bedarf anschleichen.

4. Kaimane sind so hinterhältig und heimlich, wie man es erwarten würde.

5. Fressen und gefressen werden: Kaimane reichen von Spitzenprädatoren bis hin zu Anakondas.

Als fleischfressende Reptilien fressen Kaimane eine Vielzahl anderer Arten. Alle Kaimane fressen Fische und Kleintiere, aber die größeren Arten können sogar Wasserschweine oder Jaguare jagen! Schwarze Kaimane sind die Spitzenprädatoren im Amazonas Regenwald, das heißt, sie haben keine natürlichen Feinde, kleinere Kaimane stehen jedoch viel weiter unten in der Nahrungskette. Manche finden vielleicht das Abendessen für einen schnelleren Leoparden oder eine Anakonda!

5. Fressen und gefressen werden: Kaimane reichen von Spitzenprädatoren bis hin zu Anakondas.

6. Kaimanmütter wissen es am besten.

Diese intelligenten Tiere wissen, wie man viele Tiere gleichzeitig zur Welt bringt und großzieht. Die Weibchen legen Eier in ein Nest aus Vegetation und Erde, manchmal bis zu 40 Eier auf einmal. Wenn das Material im Nest verrottet, entsteht Wärme, die die Eier warm hält. Bei wärmeren Temperaturen entstehen Weibchen und bei kälteren Temperaturen Männchen. Deshalb bauen viele Kaimane Nester mit mehreren Schichten, um eine gleichmäßige Geschlechterverteilung bei ihren Nachkommen zu gewährleisten. Sobald sie geboren sind, werden sie mehrere Monate lang von der Kaimanmutter versorgt. Sollte der Mutter etwas zustoßen, können sich Kaimane um den Nachwuchs eines anderen Kaimans kümmern.

6. Kaimanmütter wissen es am besten.

7. Kaimane gibt es in allen Größen.

Der kleinste Kaiman ist der Cuvier-Zwergkaiman, der etwa 1,2 bis 1,4 Meter lang wird. Der größte schwarze Kaiman wird bis zu 5 Meter lang!

7. Kaimane gibt es in allen Größen.

8. Kaimane sind (normalerweise) nicht gefährlich für Menschen.

Kaimane mögen einen schrecklichen Ruf haben, der immer in Filmen gezeigt wird, in denen sie im dunklen Wasser auf der Suche nach dem nächsten Opfer lauern, das ins Wasser fällt. Glücklicherweise sind die meisten Kaimanarten zu klein, um für Menschen gefährlich zu sein, und jagen viel kleinere Tiere. Der schwarze Kaiman ist zwar groß genug, um eine Gefahr für den Menschen darzustellen, doch er jagt lieber andere Dschungeltiere.

8. Kaimane sind (normalerweise) nicht gefährlich für Menschen.

9. Kaimane sind nicht gefährdet!

Eine gute Nachricht: Inmitten eines Regenwaldes, der von der Abholzung bedroht ist, sind Kaimane derzeit nicht gefährdet. Früher waren Kaimanarten durch die Jagd auf ihre Haut und ihr Fleisch bedroht, doch heute sind die Bestände stark gestiegen. Die wenigen lokalen Populationen, die bedroht sind, sind glücklicherweise anderswo anzutreffen.

9. Kaimane sind nicht gefährdet!

10. Kaimane können im gesamten Amazonasgebiet gesichtet werden.

Möchten Sie einen Kaiman selbst sehen? An kleineren Flüssen im Amazonas Regenwald können sowohl Einheimische als auch Touristen häufig Kaimane beobachten, die entweder am Ufer ein Sonnenbad nehmen oder am Wasser lauern. Suchen Sie nach ihnen in der Nähe von Mangroven oder Blättern im Wasser, da sie ein gutes Versteck suchen!

10. Kaimane können im gesamten Amazonasgebiet gesichtet werden.

Dank der Naturschutzbemühungen leben Kaimane heute in großer Zahl im gesamten Amazonas Regenwald. Und Sie können vorbeikommen und sich selbst davon überzeugen! Erfahren Sie noch mehr Fakten über Kaimane von einem sachkundigen Führer, wenn Sie diese beeindruckenden Tiere am Amazonas aus nächster Nähe beobachten.

VERWANDTE TOUREN

MANU AMAZONAS REGENWALD 6 TAGE

MANU AMAZONAS REGENWALD 6 TAGE

Von $ 1100 US $ 980 USD

Entdecken Sie den majestätischen Amazonas-Regenwald des Manu-Nationalparks. Dieses Schutzgebiet befindet sich in Peru und ist aufgrund seiner großen Vielfalt an Vögeln, Insekten, Pflanzen und Säugetieren eines der größten Ökosysteme der Welt.

wildlife https://andeangreattreks.com/de
Tierwelt & Natur
icon bote
MANU AMAZONAS REGENWALD  3 TAGE
BEST SELLER

MANU AMAZONAS REGENWALD 3 TAGE

Von $ 380 US $ 350 USD

Der Manu Nationalpark liegt im Amazonas-Dschungel von Peru. Diese Attraktion ist einer der wenigen Orte auf dem Planeten, der noch seine große Artenvielfalt an Vögeln, Säugetieren, Reptilien und vielen Heilpflanzen bewahrt.

wildlife https://andeangreattreks.com/de
Tierwelt & Natur 30 Bewertungen
icon bote
MANU AMAZONAS REGENWALD 4 TAGE

MANU AMAZONAS REGENWALD 4 TAGE

Von $ 520 US $ 480 USD

Der Manu-Nationalpark ist eine hervorragende Möglichkeit, eine intensive Amazonas-Tierwelt zu erleben. Ist der größte tropische Dschungel Amerikas, sein unvergleichlicher natürlicher Reichtum beherbergt die größte Flora und Fauna der Welt.

wildlife https://andeangreattreks.com/de
Tierwelt & Natur 30 Bewertungen
icon bote

Was unsere Kunden über uns sagen

SIEHE MEHR BEWERTUNGEN
error: Content is protected !!