PERU TOUR OPERATOR

Wir erkunder Amazonas Tours und Andean Treks seit 2007
ORCHIDEEN VON MACHU PICCHU

ENTDECKEN SIE DIE WUNDERSCHÖNEN ORCHIDEEN VON MACHU PICCHU

AKTIVITÄTEN & ATTRAKTIONEN DER HEILIGEN STADT DER INKAS MACHU PICCHU

Orchideen von Machu Picchu. Wenn Sie nach Machu Picchu reisen, werden Sie vielleicht überrascht sein, auf so viele Orchideenarten zu stoßen,

In Peru gibt es eine große Vielfalt an Orchideenarten, von denen einige auf ihre natürlichen Regionen beschränkt sind. Sie sind epiphytisch oder terrestrisch. Sie wachsen zwischen 100 und 4.600 Metern über dem Meeresspiegel. Viele Orchideenarten Perus sind aufgrund des illegalen Handels und der Abholzung ihres Lebensraums vom Aussterben bedroht.

Es gibt buchstäblich Tausende von Orchideenarten in Peru, von denen viele in den Ökoregionen des niedrigen Nebelwaldes um Machu Picchu angesiedelt sind. Es wird geschätzt, dass bis zu 50 % der mehr als 3.000 Orchideenarten Perus von der Wissenschaft nicht identifiziert wurden.

Die Vielfalt des Mikroklimas in Peru ermöglicht eine große Vielfalt an Orchideen. Sie werden seit präkolumbianischer Zeit von den einheimischen Kulturen Perus geschätzt.

EIGENSCHAFTEN DER ORCHIDEE VON MACHU PICCHU

Die Familie der Orchidaceae ist eine der größten unter den überlegenen Pflanzen und ihre Verbreitung ist weltweit; die beschriebenen Arten werden auf 25.000 geschätzt, verteilt auf 750 Gattungen.

Ihre Wuchsgewohnheiten sind sehr unterschiedlich und können in zwei große Gruppen unterteilt werden: Epiphyten und Landpflanzen (innerhalb dieser Gruppe sind Lithophyten), darunter sogar eine unterirdische Art (Rhizanthella gardneri), die in Australien wächst. In den Tropen sind die meisten Orchideen Epiphyten und sehr auffällige Blüten, während die der gemäßigten Zonen terrestrisch sind und wenig attraktive Blüten haben.

Die Orchideenblüten sind in der Regel zwittrig und beidseitig symmetrisch. In der überwiegenden Mehrheit der Blüten bestehen drei äußere Elemente, die als Kelchblätter bezeichnet werden, zwei seitliche und ein dorsales, und drei innere Elemente, die als Blütenblätter bezeichnet werden, wobei das untere an einer Lippe oder Lippe modifiziert ist und größer und farbintensiver ist als die übrigen.

ORCHIDEEN VON MACHU PICCHU

Die Lippe ist oft dreilappig mit fleischigen Graten oder einem basalen Sporn und oft mit einem völlig anderen Farbmuster als die anderen beiden Blütenblätter.

Orchideen sind eine gut verbreitete und äußerst vielfältige Pflanzenfamilie, oft mit duftenden, farbenfrohen und bizarr geformten Blüten. Die Familie der Orchideen ist eine der größten Familien von Blütenpflanzen, die etwa 600 Gattungen umfasst und etwa 10 % aller Samenpflanzen ausmacht. Alle Orchideen sind myco-heterotroph, was bedeutet, dass sie eine Beziehung zu Pilzen im Boden eingehen, um ihre Nährstoffe zu erhalten. Aufgrund ihrer farbenfrohen, oft seltsamen und duftenden Blüten scheinen Orchideen eine gewisse Mystik zu besitzen, die die Fantasie der Menschen seit jeher beflügelt. Tatsächlich sind hingebungsvolle Orchideengärtner und Enthusiasten dafür bekannt, im Dienste ihrer Besessenheit zu konkurrieren, sich zu streiten und sogar Verbrechen zu begehen.

WIÑAY WAYNA ORCHID: (Epidendrum Secundum)

WIÑAY WAYNA ORCHID: (Epidendrum Secundum)

In Machu Picchu und entlang des Inka-Pfades gefunden, dies ist eine Orchidee mit mehreren weißen bis fuchsiafarbenen Blüten. Jede Blume ist etwa einen Zentimeter breit. Wiñay Wayna bedeutet „für immer jung“; Der Wiñay Wayna Pass auf dem Inka-Pfad hat seinen Namen von dieser Blume. Die Orchidee wird sowohl von Schmetterlingen als auch von Vögeln bestäubt. Blütenessenzen aus dieser Orchidee sollen Jugend und Vitalität bewahren.

PARADISE ORCHID: (Sobralia Dichotoma)

PARADISE ORCHID: (Sobralia Dichotoma)

Ist eine der häufigsten Orchideen in der Region auf dem Inkapfad nach Machu Picchu. Diese Orchidee hat 5-8 Blüten pro Stiel und ist tiefrosa und weiß gefärbt. Es ist eine kurzlebige Orchidee, die nur wenige Tage hält und zwischen Februar und April blüht. Seiner Essenz wird eine beruhigende und erdende Wirkung nachgesagt.

WAQANKI-ORCHIDEE (Masdevallia Veitchiana)

WAQANKI-ORCHIDEE (Masdevallia Veitchiana)

Der gebräuchliche Name dieser Orchidee in Quechua, Waqanki, bedeutet „Du wirst weinen“. Dies ist eine einblumige Orchidee, die in Felsspalten wächst. Es hat orangefarbene Kelchblätter mit violetten Flecken an den Seiten. Eine Quechua-Legende erzählt, dass die verbotene Liebe einer Inka-Prinzessin zu einem einfachen Soldaten zur Erschaffung dieser Orchidee führte.

Mit schönen Blütenblättern in Lackmus; Die große Variabilität in Farbe und Form seiner Blüten bedeutet, dass keine Kamera ihn in seiner ganzen Pracht einfangen kann, was von Züchtern auf der ganzen Welt sehr geschätzt wird, was ihm viele internationale Auszeichnungen eingebracht hat. Eine solche Schönheit in ihrer natürlichen Umgebung zu finden, ist Teil der Erfahrung, die das Heiligtum von Machu Picchu und die Inka Trail Wanderung bietet. Er entwickelt sich zwischen 2.100 und 3.310 Metern Höhe, ist terrestrisch und selten epiphytisch. Es wird viel für die Schaffung von Hybridarten verwendet. Es kann bis zu 20 cm lang und 6 cm breit sein. Die Waqanki-Orchidee gilt als Nationalschatz Perus.

CRYPTOCENTRUM INAEQUISEPALUM C. SCHWEINF

CRYPTOCENTRUM INAEQUISEPALUM C. SCHWEINF

Diese winzige Art misst nur 8 mm, ihre seltsame Form gibt ihren Namen, der sich aus dem Griechischen ableitet und spitze Zunge bedeutet, sie erstreckt sich von Mexiko bis Brasilien und Bolivien, sie entwickelt sich in Regenwäldern und feuchten Wäldern mit Temperaturen von warm bis kalt, ab Meereshöhe bis 2.600 Höhenmeter.

KEFERSTEINIA KOECHLINORUM CHRISTENSON

KEFERSTEINIA KOECHLINORUM CHRISTENSON

Es ist eine epiphytische, mittelgroße Uniflora-Pflanze, wie die Tulpe oder Magnolie, mit 2,8 x 2,8 cm großen Blüten. Es kann an seinem korianderähnlichen Aroma wahrgenommen werden. Seine Blüte dauert 15 Tage. Entdeckt vom verstorbenen Gärtner Moisés Quispe (vor Jahren von einem Huayco gezogen) und kann vom Meeresspiegel aus gefunden werden.

ODONTOGLOSSUM PRAESTANS CHRISTENSON

ODONTOGLOSSUM PRAESTANS CHRISTENSON

Epiphytische Orchidee, die sich in Ländern wie Ecuador, Kolumbien, Peru (Cusco und Cajamarca) und Bolivien verbreitet, wir finden sie zwischen 1.700 und 2.100 Metern Höhe. So einfach schön, dass es Ruhe einflößt. Es kommt im feuchten subtropischen Dschungel und im feuchten subtropischen Dschungel des Heiligtums vor. Es ist in Sträußen von bis zu einem Dutzend zu finden, mit einem Duft zwischen Jasmin und Rosen.

MAXILLARIA ALPESTRIS LINDL

MAXILLARIA ALPESTRIS LINDL

Dieses kleine Mädchen wächst als Epiphyt und Lithophyt in Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru (Amazonas, Cajamarca, Pasco, Cusco, Puno) und Bolivien. Im historischen Heiligtum von Machu Picchu befindet es sich in einer Höhe von 2.060 bis 4.150 Metern, es entwickelt sich in feuchten Bergwäldern und wächst in Form einer Rebe.

CYRTOCHILUM MINAX

CYRTOCHILUM MINAX

Endemisch im historischen Heiligtum von Machu Picchu, blüht sie zwischen August und Oktober, sie kommt in Höhen von 1.500 bis 3.600 Metern vor, insbesondere in Nebelwäldern mit kaltem Klima, sie präsentiert langstielige Sträuße mit wenigen Blüten von 5 cm. 4cm lang. Weit.

CHONDRORHYNCHA AURANTIACA SENGHAS

CHONDRORHYNCHA AURANTIACA SENGHAS

Epiphytische Pflanze aus warmen bis kalten Gebieten, die sich von 500 bis 2.400 Metern Höhe erstreckt, ist in Peru und Bolivien zu finden, leicht zu finden im historischen Heiligtum von Machu Picchu. Sie entwickelt sich im feuchten subtropischen Wald und im feuchten subtropischen Vorgebirgswald, sie präsentiert eine einzelne Blüte von etwa 10 cm. lang, sprießen gleichzeitig aus der Basis der Pflanze.

BLETIA CATENULATA

BLETIA CATENULATA

Variabel in der Größe mit zwei bis vier lanzettlichen Blättern. Formosa-Pflanze (präsentiert kugelförmige Wölbung), ihre Blüte variiert von 4 bis 5 cm. lang, hat sie Stängel mit etwa einem Dutzend lila-rosa bis fuchsiafarbenen Blüten. Die höchste Blütezeit ist von Januar bis Februar.

ONCIDIUM-SCANSOR

ONCIDIUM-SCANSOR

Epiphyt. Pseudobulben: Sie hat beeindruckende leuchtend gelbe Blüten mit rotbraunen Flecken, sie werden 2 bis 5 cm groß. lang. Lippe hervorstehend, scheibenförmig, einteilig. Seine Blütezeit geht von Februar bis Mai.

PHRAGMIPEDIUM CAUDATUM

PHRAGMIPEDIUM CAUDATUM

Terrestrisch und Epiphyt, mit ledrigen Blättern. Blütenblätter bräunlich-violett, groß, einige erreichen 20 bis 80 cm. lang. Zwei Blüten pro Jahr wurden gemeldet, Mai, Juni und Februar. Dies ist die größte Orchideenblüte, die es gibt.

PROTHECHEA VESPA

PROTHECHEA VESPA

Terrestrisch, hat cremige rotbraun gesprenkelte Blüten mit länglichen Pseudobulben, zwei bis drei Blättern; Es hat eine Größe von 2 bis 3 cm. lang. Die größte Blütezeit ist von November bis April.

PLEUROTHALLIS SP

PLEUROTHALLIS SP

Epiphyt und terrestrisch, ziemlich glatte ledrige Blätter. Mit 1,5 cm langen Blüten und cremegrün bis gelb an Kelch- und Kronblättern. Blüht von Oktober bis Dezember.

IDA MACROPHYLLA (LYCASTE MACROPHYLLA)

IDA MACROPHYLLA (LYCASTE MACROPHYLLA)

Terrestrisch und Epiphyt. Präsentiert Hohlräume, die das Gefühl von Rillen vermitteln. Im Allgemeinen 2 bis 3 Blätter; Blüten 6 bis 9 cm. breite, dunkelbraune Kelchblätter, Kronblätter und cremeweiße Lippe, seine Blüten sind langlebig. Blüht von November bis Januar.

ANGULOA VIRGINALIS

ANGULOA VIRGINALIS

Terrestrisch, hat dunkelgrüne Pseudobulben, eiförmig, mit zwei bis drei Blättern. Mit einer Blume, die 7 cm misst. lang, weiß mit violett-rosa Flecken auf Lippe, Kelch- und Kronblättern. Blüht von Oktober bis November.

TELIPOGON PAPILIO

TELIPOGON PAPILIO

Eindeutig epiphytisch. Kurzer Stiel und ovale Blätter. Es hat eine Blume von 4 cm Länge. Gelbgrüne Kelchblätter und gelbe Kronblätter mit violetten Adern. Spalte mit lila braunen Pilzen. Blüht von April bis Juni.

MASDEVALLIA KARINEAE

MASDEVALLIA KARINEAE

Epiphyt oder Lithophyt. Kelchblätter hellviolett bis blassrosa mit violetten Flecken. Große ledrige Blätter, bis 12 cm. lange, weiße Blütenblätter, mit einer Blüte, die etwa 7 cm misst. lang. Neue Arten für die Wissenschaft. Blüht von Dezember bis Januar.

HOFMEISTERELLA EUMICROSCOPICA

HOFMEISTERELLA EUMICROSCOPICA

Epiphyt. Blütenstand abgeflacht, in Trauben, zugespitzte linealische Blätter. Sie hat eine Blüte von bis zu 2 cm Länge. Kelchblätter und gelbe Blütenblätter. Gelbe Lippe mit lila Adern. Seine Blütephase geht von Januar bis Februar.

VERGLEICHTIA FALCATA

VERGLEICHTIA FALCATA

Epiphyt mit zylindrischen Pseudobulben, einblättrig ledrig. Mit Blüten bis 2 cm, mit lila-rosa bis fuchsiafarbenen Kelch-, Kronblättern und Lippe (mit auffälligem Sporn). Blüht von Dezember bis März.

MASDEVALLIA MARIZAE

MASDEVALLIA MARIZAE

Epiphyt. Blätter mit markantem Blattstiel, uniflora. Mit Blüten von 6 bis 7 cm. lang; Weißliche Kelchblätter mit rot-violetten Punkten und Adern. Diese Art ist neu für die Wissenschaft. Es hat schöne weiße Blütenblätter.

SOBRALIA SATIGERA

SOBRALIA SATIGERA

Wegen ihrer kurzen Dauer und Feinheit auch „Blume des Tages“ genannt; Sie wächst im Allgemeinen im Freien oder unter sehr wenig Schatten, in reichen, lockeren Böden, etwas feucht. Eingeschränkter Lebensraum. 8cm.

EPIDENDRUM FRIDERICI GUILIELMI

EPIDENDRUM FRIDERICI GUILIELMI

Sie wächst an offenen Standorten in steinigen und moosigen Böden, mit etwas eingeschränktem Lebensraum, die Blüte misst etwa 2 cm. Paqaymayu 2.300 m.ü.M.

ELLEANTHUS AURANTIACA

ELLEANTHUS AURANTIACA

Sie wächst an sonnigen, offenen Plätzen oder unter wenig Schatten; in feuchten und reichen Böden, die beträchtliche Kolonien bilden; breiter Lebensraum; die Pflanze überschreitet einen Meter Höhe; das Blumenohr misst 10 cm. Wiñaywayna 2.500 m.ü.M.

TRICHOCEROS PARVIFLORUS

TRICHOCEROS PARVIFLORUS

Es wächst im Schatten lichter Wälder; an leicht bemoosten Zweigen. Verströmt einen unangenehmen Geruch; es ist im Heiligtum nicht sehr verbreitet. Eingeschränkter Lebensraum. 2cm. Patallacta 2.800 m.ü.M.

VERWANDTE TOUREN

AUSANGATE TREK & INKA TRAIL PERU  6 TAGE

AUSANGATE TREK & INKA TRAIL PERU 6 TAGE

Von $ 830 US $ 780 USD

Der Ausangate Trek ist bekannt für seine jenseitige Naturkulisse. Sie wird von vielen als eine der besten Höhenwanderungen der Welt angesehen, die Wanderung führt Wanderer über mehrere hohe Pässe, in niedrige Alpentäler und durch traditionelle peruanische Dörfer.

Wandern & Trekking
INKA TRAIL NACH MACHU PICCHU 2 TAGE
BEST SELLER

INKA TRAIL NACH MACHU PICCHU 2 TAGE

Von $ 580 US $ 550 USD

Der 2-tägige Inka Trail nach Machu Picchu ist die kürzeste Version der Inka Trail zur heiligen Zitadelle von Machu Picchu. Andean Great Treks organisieren diese Wanderung mit den besten lokalen Führern und Hotels in Machu Picchu. Wir arbeiten nur in kleinen Gruppen, der Premium-Service für Ihr Vergnügen in Cusco.

Wandern & Trekking 19 Bewertungen
INKA TRAIL NACH MACHU PICCHU 5 TAGE
BEST SELLER

INKA TRAIL NACH MACHU PICCHU 5 TAGE

Von $ 820 US $ 780 USD

Der 5-tägige Inka-Trail nach Machu Picchu ist ein perfektes Abenteuer für diejenigen, die Natur und Geschichte mögen

Wandern & Trekking
LARES TREK NACH MACHU PICCHU 4 TAGE
BEST SELLER

LARES TREK NACH MACHU PICCHU 4 TAGE

Von $ 630 US $ 598 USD

Erkunden Sie den Lares Trek nach Machu Picchu. Diese Reise führt Sie in das Herz der Anden, wo sich nur wenige Touristen gewagt haben. Sie werden die Traditionen der Anden und die ursprünglichen indigenen Völker genießen, die noch immer die Inka-Traditionen pflegen, imposante Gletscher, grüne Seen und Wasserfälle. , Lamas und Alpakas.

Wandern & Trekking
MACHU PICCHU MIT DEM  ZUG 2 TAGE

MACHU PICCHU MIT DEM ZUG 2 TAGE

Von $ 320 US $ 290 USD

Machu Picchu mit dem Zug in 2 Tagen genießen Sie das beste Reiseerlebnis in kleinen Gruppen.

food https://andeangreattreks.com/de
Kultur & Abenteuer 2 Bewertungen
TOUREN IN PERU: LIMA, INKA TRAIL NACH MACHU PICCHU, TAMBOPATA DSCHUNGEL 18 TAGE

TOUREN IN PERU: LIMA, INKA TRAIL NACH MACHU PICCHU, TAMBOPATA DSCHUNGEL 18 TAGE

Von $ 6550 US $ 6450 USD

Peru ist ein multikulturelles Land und megadivers, weil es verschiedene ökologische Böden hat, die ein besonderes Mikroklima aufweisen, wo alte Zivilisationen die kalte Landschaft der Anden und die heißen Küsten des Pazifiks dominierten. Es ist auch Teil des großen Amazonaswaldes, in dem eine Vielzahl einzigartiger Tiere und Pflanzen nebeneinander existieren. Diese Tour führt Sie zu den beeindruckendsten Landschaften Südamerikas.

food https://andeangreattreks.com/de
Kultur & Abenteuer
icon bote

WICHTIGE ARTIKEL

Was unsere Kunden über uns sagen

SIEHE MEHR BEWERTUNGEN
error: Content is protected !!